Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier:

»AktuelleMeldung

Die Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) ist die zentrale Dienstleisterin für moderne Informationstechnologie (IT) in der Landesverwaltung.

Schnellstart

Aktuelles aus der BITBW

  • Standardisierung
    10.04.2017
    BITBW und Oracle schließen neuen Vertrag
    Bei der Standardisierung der Landes-IT wurde ein großer Schritt erreicht: Die BITBW hat einen neuen Vertrag mit dem Software-Hersteller Oracle Deutschland geschlossen, der erstmalig für alle Ressorts gilt – mit Ausnahme der Steuerverwaltung. „Wir wollen unsere Kunden bei solchen Transformationen nachhaltig begleiten“, erklärt Frank Obermeier, Deutschland-Geschäftsführer von Oracle. Die bisherigen Verträge werden durch ein „Unlimited License Agreement“ ersetzt. Damit können Kunden eine unbestimmte Anzahl an Leistungen aus dem Portfolio des Software-Herstellers abrufen. Neu ist auch ein Rahmenvertrag für spezielle Technologien der Software-Firma. Die Vertragslaufzeit beträgt fünf Jahre.
     
    Die Übernahme des Lizenzmanagements durch die BITBW erfolgte im Rahmen der IT-Neuordnung. Ziel der Neuordnung ist es, die Informationstechnik der Landesverwaltung zu bündeln und zu vereinheitlichen. Vorher war die IT auf unterschiedliche Dienststellen verteilt, die über viele Jahre gewachsen sind. Mit dem neuen Oracle-Vertrag sind auch die damit verbundenen Lizenzrisiken aus der Vergangenheit abgedeckt. Ebenso wurden die ganzen Oracle-Anwendungen auf diesem Wege konsolidiert.
     
    Gerade für wachsende IT-Betriebe wie die BITBW bietet die neue Vertragsgestaltung Vorteile. Ein „Unlimited License Agreement“ spart Kosten, ist komfortabel und einfach zu handhaben. Anstelle einer Mischung an Lizenzen mit ein und demselben Partner sind die Verträge nun gebündelt und damit einheitlich und übersichtlich. Die BITBW bringt damit die IT für die Landesverwaltung weiter voran, dazu gehört auch die Standardisierung.
     
    Shakehands.png