Applikationsbetrieb des Lernmanagementsystems MoodleBW

Vergabeart Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb
Aktenzeichen BIT11-0230-183
Veröffentlichungsdatum 15.06.2022
Angebotsabgabe 18.07.2022 ▪ 10:00 Uhr
CPV Nummer 72000000-5
Auftragsgegenstand Applikationsbetrieb des Lernmanagementsystems MoodleBW
Ausschreibende Stelle Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Thouretstraße 6
70173 Stuttgart
Ausführungsort Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Leistungsumfang und -zeitraum

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der im Folgenden skizzierte Umfang. Das Leistungsspektrum setzt sich aus folgenden miteinander zusammenhängenden Leistungsfeldern zusammen:
MoodleBW ist ein für die Schulen sowie für weitere Institutionen der Bildungsverwaltung in Ba-den-Württemberg angepasstes Softwarepaket bestehend aus dem offiziellen Moodle-Paket (Moodle-Core-Version) sowie verschiedenen externen Plugins und angepassten Konfigurationen. Jede Schule in Baden-Württemberg hat die Möglichkeit eine eigene MoodleBW-Instanz über das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zu beauftragen und teil-weise zu administrieren.
Alle Anpassungen, externen Weiterentwicklungen, Konfigurationen sowie die Integration weiterer externer Plugins zur Gestaltung des Softwarepaketes MoodleBW werden durch das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung des Landes Baden-Württemberg (ZSL) verantwortet.
Die zentrale Bereitstellung aller MoodleBW-Installationen für die Schulen und weiteren Institutionen der Kultusverwaltung in Baden-Württemberg erfolgt derzeit durch das Landeshochschulnetz Baden-Württemberg (BelWü). Gemeinsam mit dem ZSL betreibt BelWü alle MoodleBW-Installationen in einem eigenen Rechenzentrum.  Von den ca. 5.000 Schulen in Baden-Württemberg nutzen derzeit ca. 1.200 bis 1.500 Schulen MoodleBW täglich aktiv. Aufgrund organisatorischer Veränderungen ist die Weiterführung des Applikationsbetriebs von MoodleBW durch BelWü in Zukunft nicht mehr möglich. Die folgenden Leistungen müssen daher neu aus-geschrieben werden:
- Betrieb der notwendigen IT-Infrastruktur und Virtualisierungsumgebungen
- Applikationsbetrieb von MoodleBW
- Bereitstellung und Betrieb weiterer notwendiger IT-Komponenten und IT-Systeme
- Projekt- und Betriebsorganisation
- Weiterentwicklung von MoodleBW
- 2nd und 3rd Level Support
- Transformation

Der Vertrag gilt, sofern vorher keine Kündigung erfolgt, ab dem Zuschlag für 8 Jahre.
Die Auftraggeberin besitzt ein zweimaliges Sonderkündigungsrecht, erstmalig nach 4 Jahren Vertragslaufzeit und des Weiteren nach 6 Jahre Vertragslaufzeit. Die Kündigung muss mindestens 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit ausgesprochen werden. Vom Vertragsende unberührt bleibt die Verpflichtung des Auftragnehmers zur vertragskonformen Leistungserbringung der im Vertragszeitraum erfolgten Abrufe.

 

Sonstiges Alle weiteren Informationen sind in den Vergabe- und Vertragsunterlagen enthalten und können bei Interesse über das Vergabeportal abgerufen werden.
Zum Seitenanfang