Rahmenvereinbarung über die Beschaffung von Fortinet Produkten

Vergabeart Offenes Verfahren
Aktenzeichen 0230/744
Veröffentlichungsdatum 16.02.2021
Angebotsabgabe 22.03.2021 ▪ 10:00 Uhr
CPV Nummer 30210000-4
72000000-5
72250000-2
Auftragsgegenstand Rahmenvereinbarung über die Beschaffung von Fortinet Produkten
Ausschreibende Stelle IT Baden-Württemberg (BITBW)
Krailenshaldenstr. 44
70469 Stuttgart
E-Mail: Vergabestelle@bitbw.bwl.de
Fax: 0711 8910 - 97696
Ausführungsort Die Leistungen sind in der Regel am Standort der BITBW in Stuttgart zu erbringen. Die Auftraggeberin kann bestimmen, dass im Einzelfall Leistungen durch den Auftragnehmer auch bei anderen Dienststellen und Einrichtungen des Landes Baden-Württemberg erbracht werden.
Leistungsumfang und -zeitraum

Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Beschaffung von Hardware und Lizenzen für Fortinet Produkte, Support für Hard- und Software (Neugeräte plus optional Bestandshardware), die Einweisung in die gelieferten Systeme sowie optional Dienstleistungen.

Der Auftragnehmer liefert an die Auftraggeberin im Rahmen von Einzelabrufen bestellte Komponenten innerhalb von 14 Tagen nach Auftragserteilung. Innerhalb einer weiteren Woche erfolgt der Aufbau inkl. Herbeiführung der Betriebsbereitschaft und die Einweisung in die Systeme. Der Abruf der Leistungen erfolgt bedarfsbezogen, ein konkreter Zeitraum kann nicht angegeben werden. Ein Anspruch auf die Abnahme der Leistungen besteht nicht.

Die Rahmenvereinbarung gilt, sofern vorher keine Kündigung erfolgt, ab dem Zuschlag für zwei Jahre (Mindestvertragslaufzeit). Die Auftraggeberin behält sich vor, den Vertrag zweimal um ein Jahr zu verlängern. Die Mindestvertragslaufzeit (zwei Jahre) verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern nicht drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit eine Kündigung durch die Auftraggeberin erfolgt. Für den zweiten optionalen Verlängerungszeitraum gilt selbiges.

 

Sonstiges Alle weiteren Informationen sind in den Vergabe- und Vertragsunterlagen enthalten und können bei Interesse über das Vergabeportal abgerufen werden.
Zum Seitenanfang