Die Ausschreibung umfasste grundlegende Sprach- und Datenkommunikationsleistungen im Mobilfunknetz einschließlich der Beschaffung von SIM-Karten, Endgeräten in Verbindung mit Mobilfunk und Zubehör, inklusive zugehörigen Serviceleistungen.
Zur Sicherstellung der landesweiten Mobilfunkversorgung wurde in vorliegender Ausschreibung eine Mehrparteien-Rahmenvereinbarung mit den zwei wirtschaftlichsten Anbietern geschlossen.

Dabei werden jeweils Auftragsmengen von mindestens 25.000 Einzelverträgen innerhalb der Vertragslaufzeit für das wirtschaftlichste Angebot und mindestens 15.000 Einzelverträgen innerhalb der Vertragslaufzeit auf das zweitwirtschaftlichste Angebot garantiert. Die Einzelverträge werden nach betrieblichen Erfordernissen wie Netzabdeckung im erforderlichen Gebiet, Wirtschaftlichkeit des gewünschten Tarifs und allgemeinen Erfordernissen des jeweiligen Bezugsberechtigten (BB) vergeben.

Vergabeverfahren Die Ausschreibung umfasste grundlegende Sprach- und Datenkommunikationsleistungen im Mobilfunknetz einschließlich der Beschaffung von SIM-Karten, Endgeräten in Verbindung mit Mobilfunk und Zubehör, inklusive zugehörigen Serviceleistungen.
Zur Sicherstellung der landesweiten Mobilfunkversorgung wurde in vorliegender Ausschreibung eine Mehrparteien-Rahmenvereinbarung mit den zwei wirtschaftlichsten Anbietern geschlossen.
Aktenzeichen BIT11-0230-120
Auftraggeberin IT Baden-Württemberg (BITBW)
Krailenshaldenstr. 44
70469 Stuttgart
Fax: (0711) 8910-7696
E-Mail: vergabestelle@bitbw.bwl.de
Gewähltes Vergabeverfahren Offenes Verfahren
Hauptausführungsort Land Baden-Württemberg
Auftragsgegenstand, Art und Umfang der Leistung Die Ausschreibung umfasste grundlegende Sprach- und Datenkommunikationsleistungen im Mobilfunknetz einschließlich der Beschaffung von SIM-Karten, Endgeräten in Verbindung mit Mobilfunk und Zubehör, inklusive zugehörigen Serviceleistungen.
Zur Sicherstellung der landesweiten Mobilfunkversorgung wurde in vorliegender Ausschreibung eine Mehrparteien-Rahmenvereinbarung mit den zwei wirtschaftlichsten Anbietern geschlossen.

Dabei werden jeweils Auftragsmengen von mindestens 25.000 Einzelverträgen innerhalb der Vertragslaufzeit für das wirtschaftlichste Angebot und mindestens 15.000 Einzelverträgen innerhalb der Vertragslaufzeit auf das zweitwirtschaftlichste Angebot garantiert. Die Einzelverträge werden nach betrieblichen Erfordernissen wie Netzabdeckung im erforderlichen Gebiet, Wirtschaftlichkeit des gewünschten Tarifs und allgemeinen Erfordernissen des jeweiligen Bezugsberechtigten (BB) vergeben.
Angaben zur Ausführung Laufzeit: Ab Zuschlag zwei Jahre.

Die Auftraggeberin behält sich vor, den Vertrag zweimal um 12 Monate zu verlängern (optionaler Vertragszeitraum).
Name des beauftragten Unternehmens Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn
Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf
Zum Seitenanfang